Braunschweig FAIRsteht 2018 - Thema Arbeit

Politik alleine schafft es nicht, das Ruder herumzureißen und die Schöpfung, nämlich das Wohl von Menschen, Tieren, Pflanzen und unserer Umwelt an die 1.Stelle zu stellen. Dies ist ganz offensichtlich, wenn wir uns anschauen, wie wir auf unserer Erde leben.
Die Wirtschaft soll den Menschen dienen und nicht umgekehrt!
Wir alle sind für die Erde und ihre Lebewesen verantwortlich und müssen uns als Bevölkerung für Verbesserungen einsetzen.
BSfairsteht ist eine Erfolgsgeschichte…das 4.Jahr in Folge ist es uns gemeinsam gelungen diese Veranstaltung in BS zu verankern, die aufzeigt, wie wir zusammen leben wollen und auch können, wenn wir uns dafür entscheiden.
Mir war es wichtig, dass Gewerkschaften, Kirchen, Bürgerinitiativen, Politik und engagierte Bürgerinnen und Bürger sich positionieren und gemeinsam einsetzen für das Ziel:
„Weg von Ausbeutung hin zu Wertschätzung und Würde für alle Lebewesen auf unserer einen Erde“
Nach den Themen Lebensmittel, Wasser und Energie ist in diesem Jahr unser Thema Arbeit. Das passt hervorragend zu dem Thema 100 Jahre Novemberrevolution….was haben wir daraus gelernt?
Es ist an der Zeit, dass der Mensch als Arbeitnehmer nicht mehr ausgebeutet wird!
Und dafür setzen wir mit BSfairsteht am 22.9.18 auf dem Kohlmarkt ein Zeichen.
Meine Vision geht noch weiter….ich wünsche mir, dass von BS aus ein Zeichen in die Welt hinein geht und sich viele Städte und Kommunen beteiligen…
WFfairsteht, SZfairsteht, Cellefairsteht, WOBfairsteht, Hannover fairsteht…..bis auch die Politik fairsteht.
Es liegt an uns, ob wir weiter auf die Politik warten oder uns gemeinsam einsetzen für ein besseres Zusammenleben für alle Lebewesen auf unserer Erde.

Susanne Schmedt

AnhangGröße
Schoepfungstag_2018.pdf625.85 KB