Lehrkräfte-Arbeitszeit: GEW-Forderungen nach Entlastung bestätigt

Presseinformation
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
Niedersachsen

Lehrkräfte-Arbeitszeit: GEW-Forderungen nach Entlastung bestätigt

Niedersächsische Beamtenbesoldung nicht verfassungsgemäß?

// PRESSEMITTEILUNG //

Besoldung in Niedersachsen nicht verfassungsgemäß?

Hannover, 25. Oktober 2018: Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am 25. Oktober in öffentlicher Verhandlung Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit der niedersächsischen Beamtenbesoldung geäußert. In der kommenden Woche soll dazu ein entsprechendes Urteil verkündet werden.

GEW Niedersachsen: Gesamtkonzept zur Beseitigung von Benachteiligung nötig

Presseinformation
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
Niedersachsen

Zu dem vorgestellten Projekt Schule (PLUS) nimmt die GEW Niedersachsen Stellung:

Gesamtkonzept zur Beseitigung von Benachteiligungen nötig
Schule (PLUS) kann nur der erste Schritt sein

GEW und DGB fordern Verzicht auf Online-Hetze gegen Lehrkräfte

// PRESSEMITTEILUNG //

GEW und DGB fordern Verzicht auf Online-Hetze gegen Lehrkräfte

Inklusion: Teufel steckt im Detail

Presseinformation
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
Niedersachsen

GEW zur Inklusions-Studie: Teufel steckt im Detail

Hannover, 3. September 2018: Nach Auffassung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Niedersachsen gibt ein genauer Blick auf die aktuelle Bertelsmann-Studie zur Inklusion Anlass zur Sorge.

DGB macht sich für eine zukunftsgerichtete Rentenpolitik stark. rente-muss-reichen.de ! Sinkflug der Renten stoppen!

Wenn die Politik nicht umsteuert, sinkt nach Berechnungen des BMAS das Rentenniveau bis zum Jahr 2045 um weitere 13 Prozent und liegt dann bei unter 42 Prozent. Der Beitragssatz steigt trotzdem auf 23,4 Prozent in 2045. Die private Vorsorge kann diese Löcher nicht stopfen, wie die Erfahrung der vergangenen Jahre deutlich beweist.

Inhalt abgleichen