Der Druck wird erhöht! Wir streiken erneut!

Der 1. Warnstreik am 10. November 2021 war mit 750 Beteiligten in ganz Niedersachsen   schon ein riesiger Erfolg. Jetzt folgt – vermutlich am 24. November – die nächste wichtige Aktion, mit der wir dem Finanzminister und Verhandlungsführer Hilbers und der gesamten Arbeitgeberseite zeigen wollen: So nicht!

Wir erhöhen nochmals den Druck! Wir streiken erneut!

Voraussichtlich am 24. November wird ver.di zu einem ganztägigen Warnstreik aufrufen und zusammen mit der GEW, dem DGB und der GdP in Hannover eine große Demo und Kundgebung veranstalten. Der derzeitige Plan sieht eine Demo um 10 Uhr vom Schützenplatz zum Finanzministerium und Opernplatz vor, wo nach Zwischen- und Abschlusskundgebungen die Veranstaltung gegen 12:30 Uhr endet.

Wir wollen Busse organisieren, die alle Aktiven unter bestmöglichen Corona-Richtlinien nach Hannover bringen werden. Voraussetzung für die Mitfahrt in den angemieteten Bussen wird der Nachweis von 2G oder eines negativen PCR-Tests – nicht älter als 48 Stunden – sein. Bitte in diesem Zusammenhang den Personalausweis nicht vergessen.
Startpunkte (gegen 8:30 Uhr) werden voraussichtlich die Oswald-Berkhan-Schule und die Hans-Würtz-Schule sein.

Für die Organisation dieser Aktion brauchen wir möglichst schnell – spätestens aber bis Donnerstag, 18.11. – von dir die Rückmeldung, ob du dabei bist (direkt an brigitte.erich[ätt]gew-braunschweig.de). Wir halten dir dann einen Platz in einem Bus frei.  Alle weiteren wichtigen Infos werden wir dir kurzfristig noch zukommen lassen.

Mit kämpferischen Grüßen

Das Streik-Organisationsteam