Kinder auf die Straßen! Fahrraddemo! 17. Juli 2021!

Kinder auf die Straßen – Für ein sicheres und kindgerechtes Braunschweig! Unter diesem Motto veranstalten der reka e.V. und der Dachverband der Elterninitiativen Braunschweigs e.V. am Samstag, dem 17. Juli 2021, ab 10:00 Uhr vom Schlossplatz Braunschweig aus eine Fahrraddemonstration für Kinder und Familien durch die Braunschweiger Innenstadt.
Ziel ist es, auf die besonderen Bedürfnisse von Kindern und Heranwachsenden im Straßenverkehr aufmerksam zu machen.
Die Überhand der Kraftfahrzeuge in den Städten führt dazu, dass Kinder sich immer weniger selbstständig im Straßenverkehr bewegen können. Straßen werden immer breiter, Geh- und Radwege immer schmaler. Parkende Pkw behindern die Sicht. Selbst in kleinen Nebenstraßen und verkehrsberuhigten Bereichen ist es Kindern kaum noch möglich, unbekümmert zu spielen oder den Quartiersspielplatz alleine aufzusuchen.
Auch die Quote der sogenannten Elterntaxen nimmt dadurch zu: Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule oder Kita fahren, weil sie befürchten, dass den Kleinen im Straßenverkehr etwas passiert.

Der Dachverband der Elterninitiativen Braunschweigs fordert gemeinsam mit der reka e.V. eine kindgerechtere Planung von städtischer (Verkehrsinfra-)Struktur und Stadt-Quartieren, in denen Kinder sich auch ohne ständige Aufsicht draußen bewegen können. Kinder und Heranwachsende sollten dabei bei der Planung beteiligt und generell sichtbarer sein im städtischen Raum.
Mit der Demonstration am 17. Juli soll auf dieses Thema eindrücklich aufmerksam gemacht werden.

Hier gibt es das Plakat zur Aktion zum Ausdrucken, Aushängen, Verteilen und Weiterleiten!

Hier geht es zur Pressemitteilung von DEB und reka e.V. zur Kinder-Fahrraddemo am Samstag, dem 17. Juli 2021.